Whilor

Spektralklasse: F ("grüne Sonne")

4 Planeten
Entfernung zu Sol: 32.333 Lichtjahre
Entfernung zu Haluta: 2.414 Lichtjahre

Das Pulsieren der Sonne im Jahr 2329 dürfte auf das Neo-Molkex zurückzuführen sein, welches damals auf dem vierten Planeten Pulsa einschlug.
[PR 197]

Hauptwelt: Opposite

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

1. Whilor I
  Oberflächen- temperatur:
+9.200 °C
 

Atmosphäre: keine
Oberfläche: Glutwelt ohne feste Planetenkruste, entweichende Gase werden vom Strahlendruck der Sonne in Form eines Schweifs davongetrieben
[PR 198]
2. Whilor II

Atmosphäre: nicht ermittelt (giftige Gase)
Oberfläche: Hitzewelt mit Stein- und Geröllwüsten, Seen aus geschmolzenem Metall
[PR 198]
3. Opposite
  Äquator- durchmesser:
6.910 km
  Rotations- zeit:
14,4 h
  Mittl. Tages- temperatur:
+31 °C
Schwer- kraft:
0,86 g

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff (dünn)
Oberfläche: trockene Normalwelt mit Prärien, Geröllwüsten und Ödlandschaften, Erhebungen bis 2.500 Metern Höhe
Bewohner: keine
Hauptsiedlung: Hondro
techn. Anlagen: bis 2329 wichtigster Geheimstützpunkt der Plophoser bzw. Iratio Hondro, ab 2390 Flottenstützpunkt des Solaren Imperiums
Geschichte: Auf Opposite versuchten im Sommer 2329 die letzten Getreuen von Obmann Iratio Hondro aus Neo-Molkex eine ultimative Waffe gegen Terra zu entwickeln. Nachdem die LION II unter Nome Tschato Ende Juli im Whilor-System erschienen war, nahmen die Plophoser das Raumschiff unter Beschuss und brachten es über der Nachbarwelt Pulsa zum Absturz. Anfang August wurde der Stützpunkt nach seiner Entdeckung durch Lordadmiral Atlan von Truppen der United Stars Organisation (USO) unter heftigen Kämpfen eingenommen, wobei auch Hondro selbst den Tod fand. Sein Zellaktivator ging später an seine Nachfolgerin Mory Abro über. 2390 errichtete das Solare Imperium die Anlagen auf Opposite völlig neu. 2393 startete die EX-EZI-1 mit Chester Wyland und dem Ezialisten Prof. Flensh Tringel zu ihrem Jungfernflug.
  Anfang 2400 verhinderte der trinkfeste Raumkapitän Guy Nelson, dass Akonen und Springer sich ein vergessenes Waffensystem aus Hondros Arsenal aneignen konnten. Als Dank dafür wurde sein Schiff, die schrottreife HER BRITANNIC MAJESTY (H.B.M.), auf Staatskosten instand gesetzt. Am 15. August kam es auf Opposite zur ersten Begegnung von Perry Rhodan und Atlan mit dem Haluter Icho Tolot, der sie Tage darauf mit der CREST II über den Sonnensechseck-Transmitter zur "Straße nach Andromeda" führte. Nach dem Verschwinden des Raumschiffs tagte auf dem Planeten ein von Reginald Bull geleiteter Krisenstab, bevor am 28. August der Fragmentraumer BOX-8323 zur Rettung ausgeschickt wurde. Am 3. Oktober startete dann das Nachschub-Spezialschiff ANDROTEST I zum Sonnentransmitter.
[PR 198, 200, 202, 210, PR-TB 18, 30, 46]
4. Pulsa
  Äquator- durchmesser:
ca. 145.000 km
  Rotations- zeit:
9,1 h
  Schwer- kraft:
2,8/4,14 g

Atmosphäre: Ammoniak-Helium-Methan-Wasserstoff
Oberfläche: nicht ermittelt, aber jupitergroß; jedoch ist Pulsa durch die rasche Rotation insgesamt stark abgeflacht und elliptisch in die Breite gezogen (Fliehkraft am Äquator bewirkt eine Schwerkraft von "nur" 2,8 g)
Bewohner: keine (bis 2329 pfahldürre Dancers)
Geschichte: Die Dancers stammten von Überresten des sternefressenden Suprahets ab, welches vor 1,2 Millionen Jahren die Milchstraße heimsuchte. Im Juli 2329 schlugen auf Pulsa etliche Brocken Neo-Molkex ein, die von den Dancers gierig aufgenommen wurden, bevor sie gemeinsam im Hyperraum verschwanden. Die Besatzung der LION II unter Nome Tschato, die nach einem Raketenbeschuss von der Nachbarwelt Opposite auf Pulsa notlanden musste, wurde Zeuge dieses Schauspiels. Kurz darauf erschienen Perry Rhodan mit der THORA und Lordadmiral Atlan mit der PEYRA sowie eine Flotte der United Stars Organisation (USO) im Whilor-System und entdeckten die beschädigte LION II.
[PR 197, 198]

zur Sternenkarte